Energieausweise

DIENSTLEISTUNG — ENERGIEAUSWEIS

In Zeiten stetig steigender Energie- und Rohstoffpreise gewinnt Energiesparen immer mehr an Attraktivität.
Ein drittel des gesamten Primärenergieverbrauchs wird in Deutschland für Raumheizung und Warmwasserbereitung benötigt bzw. aufgewendet.
Angesichts dieser Tatsachen werden Energieeffiziente Gebäude für Eigentümer, Mieter und Käufer immer interessanter. Um wirklich effektiv die Energiekosten für ein Gebäude senken zu können, sollten Sie auf professionelle und unabhängige Hilfe zurückgreifen. Mit der richtigen Modernisierung kann der Energiebedarf um rund 50 bis 80 Prozent gesenkt werden – in Einzelfällen sogar noch mehr.
Außerdem rechnet sich eine Modernisierung gleich dreifach:
1. Sie senken Ihre monatlichen Energiekosten und machen sich damit unabhängiger von den künftigen Preisen für Gas, Öl, Holz, Pellet oder Strom.
2. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen oder vermieten möchten, wirkt die durchgeführte Modernisierung wertsteigernd.
3. Eine energetisch sinnvolle Modernisierung sorgt für ein angenehmes Raumklima im Sommer und im Winter sowie einen höheren Wohnkomfort und trägt zum erhalt der Bausubstanz bei.
Ein Beispiel zum Thema „Dämmung von Rohrleitungen“
Der Heizkessel hat das Wasser erwärmt, jetzt wird es zu den Heizkörpern trans-portiert. Auf dem Weg zu den Heizkörpern soll möglichst wenig Temperatur verloren gehen. Vor allem im unbeheizten Bereich des Gebäudes (z.B. Keller) wird Wärme verschwendet wenn die Dämmung unzureichend oder gar nicht vorhanden bzw.
angebracht ist.
Wussten Sie?
...dass ein 10 m langes Heizungsrohr mit 32 mm Durchmesser eine Oberfläche von etwa einem Quadratmeter hat?
Oft haben diese Rohre Temperaturen von 70° C und mehr. Je laufenden Meter geht dabei jährlich die Wärme von bis zu 10 l Heizöl verloren, die durch eine Dämmung eingespart werden kann.

Schwachstellen aufzeigen mit Gebäudethermographie — Was versteht man unter Gebäudethermografie?
Abgestrahlte Wärme von Gebäudeteilen wie z.B. Außenwänden, Dachflächen kann mit dieser Methode sichtbar, bzw. visualisiert werden.
Mit einer Thermografie Aufnahme eines Gebäudes wird mit Hilfe von Farblichen Unterschieden je Temperaturzone, der Temperaturunterschied zwischen gedämmten — und schlecht bzw. ungedämmten Flächen dargestellt. Anhand der farbigen Auf-nahmen eines Gebäudes, können damit die Schwachstellen an der Gebäudehülle aufgespürt — und somit detailliert die nachzubearbeitenden Punkte an der Gebäudehülle markiert werden.
Wann und zu welchem Zeitpunkt kann eine Thermografie zum Einsatz kommen?
vor einer geplanten Bausanierung
Qualitätssicherung während – und/oder nach der Bauausführung
erkennen von Wärmebrücken und Baumängeln
erkennen von Bauschäden und Wärmebrücken Ursachen von Schimmelschäden lokalisieren

Wann und zu welchem Zeitpunkt kann eine Thermografie zum Einsatz kommen?
vor einer geplanten Bausanierung
Qualitätssicherung während – und/oder nach der Bauausführung
erkennen von Wärmebrücken und Baumängeln
erkennen von Bauschäden und Wärmebrücken
Ursachen von Schimmelschäden lokalisieren

Was verbraucht Ihr Haus pro m² beheizter Wohnfläche im Jahr?
Bei Ihrem Auto können Sie diese Frage sicher sehr gut beantworten! Aber wissen Sie über den Verbrauch Ihres Gebäudes ebenfalls so gut bescheid?
Der Energieausweis schafft Klarheit.
Bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung eines Wohngebäudes muss seit dem 01.01.2009 auf Anfrage ein Energieausweis vorgelegt werden.
Den Energieausweis gibt es in zwei Varianten:
Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis
Der Verbrauchsorientierte Energieausweis gibt den Energieverbrauch eines Gebäudes bei Heizung und Warmwasser aus den letzten drei Jahren an. Die Berechnung für diesen Ausweis erfolgt in diesen Fall auf der Grundlage der Heizkostenabrechnung der Gebäudenutzer (Mieter).
Der Bedarfsorientierte Energieausweis weist die energetische Qualität eines Gebäudes aus. Für die Berechnung des Energiebedarfs nimmt der Energieausweisaussteller den baulichen Zustand der beheizten Gebäudehülle (z.B. Wände, Decken, Fenster Türen) und die Qualität der Heizungsanlage unter die Lupe.

Welchen Ausweis benötigen Sie für Ihr Gebäude?

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Energieberatung, Energieausweise oder der Gebäudethermografie?
Wir beraten Sie gerne kompetent, schnell und vor allem unabhängig!

GEBUS GmbH & Co. KG
Rosenheimer Straße 5
83059 Kolbermoor
Tel.: 08031 401630 0
Fax.: 08031 401630 29
info@gebus.de
www.gebus.de
Öffnungszeiten GEBUS GmbH & Co.KG
MO / DI / DO 10:00 bis 17:00 Uhr
MI geschlossen
FR 10:00 bis 18:00 Uhr
SA 09:00 bis 13:00 Uhr